142. Newsletter der Galerie Ruhnke Potsdam
 142. Newsletter der Galerie Ruhnke in Potsdam

(der Newsletter ist als PDF beigefügt)

  1. EINLADUNG: GOLD GELD LUXUS MENSCH
  2. Standort für "keep the balance" gesucht
  3. Bildhaueratelier in Werder frei
  4. Zitat:
  5. Impressum

Abbildungen:
Volker Bartsch, "Belle Etage", 2015, Linolschnitt
Karl Menzen, "Lineament - tanzend VIII", 2016, Edelstahl
Mikos Meininger, "Stehender", 2015, Mischtechnik

   
EINLADUNG: GOLD GELD LUXUS MENSCH
Das Kunsthaus sans titre eröffnet am Freitag, dem 5. Mai 2017 um 19:30 Uhr seine neue Ausstellung unter großer Flagge: Gold Geld Luxus Mensch. Bilder zu kunstvollen antiken Dramen und großen menschlichen Tragödien drängen sich auf. Auch spartenübergreifend stehen die aktuellen Weltgeschehen und gesellschaftlichen Ereignisse im Fokus. In der Gruppenausstellung und ohne starre Hängung im klassischen Sinn mischen sich bekannte Größen der Kunstszene mit unbekannten Positionen.
Die Ausstellung ist die erste Zusammenarbeit der drei Potsdamer Kuratoren Mikos Meininger, Isolde Nagel und Werner Ruhnke.
Ort: Kunsthaus sans titre, Französische Straße 18, 14467 Potsdam
Dauer: 30.7.2017
Öffnungszeiten: Do - So, 14 - 19 Uhr, Eintritt:  3,- €

 

Standort für "keep the balance" gesucht
"keep the balance" ist der Titel dieser Skulptur von Hubertus von der Goltz. Dafür wird ein neuer Standort gesucht. Die Aluminiumkonstruktion hat das Format 530 x 605 x 9 cm und wiegt ca. 600 Kilo. Bei Interesse für Leihgabe oder Kauf gibt der Potsdamer Künstler gern weitere Auskünfte.

  
Bildhaueratelier in Werder frei
Im Bildhaueratelier von Hannes Brunner, Rainer Düvell, Katharina Forster & Ruth Gindhart in einer ehemalige Vulkanfiber-Fabrik-in Werder/Havel
werden Kolleg*innen gesucht, die diese einzigartige Halle (500 qm Grundfläche) für die Kunst mit erhalten wollen. Hier ein paar Hinweise: Verkehrsgünstige Lage: 30 Min. mit der Regionalbahn vom Bahnhof Zoo, 5 Min. Fußweg vom Bahnhof Werder / Havel Das Atelier hat ein Rolltor, Oberlicht, große Fenster, eine Empore mit Galerie und befindet sich auf einem denkmalgeschützte Wassergrundstück.
Bei Interesse gibt es mehr Informationen bei Ruth Gindhart: ruth.gindhart@online.
 

Malkin Posorski, "Schwimmer III", 2015, Acryl auf Leinwand
(zu sehen in der o.g. Ausstellung)

Zitat

Willi Münzenberg: "Kunst ist das Mittel, die Starre der politischen Institutionen aufzulösen und uns an die Vielfalt unserer Wahrnehmungen zu erinnern".

zitiert nach Hanjo Kesting über Peter Weiss: »Die Ästhetik des Widerstands« im "Spiegel" vom 8.6.1981

 

Impressum:
Verantwortlich im Sinne des Presserechts: Werner Ruhnke, Charlottenstr. 122, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 5058086 und 015772958104,  www.galerie-ruhnke.de. Hier erreichen Sie unsere Galerie per E-Mail: galerie-ruhnke@potsdam.de. Wenn Sie sich für den Newsletter anmelden oder ihn abbestellen wollen, dann klicken Sie bitte hier. Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Wenn Sie den Newsletter abbestellen, werden Ihre Daten gelöscht. Sie können diesen Newsletter gern an Interessierte weiterleiten. Die Galerie teilt sich die Ausstellungsräume mit dem BVBK. Die Galerie kooperiert mit dem quer.KULTUR e.V. Potsdam. Versand: 27.4.2017 


 





Newsletter unvollständig? Darstellungsprobleme?
Dann klicken Sie hier!

Newsletter als pdf

Nach oben