154. Newsletter der Galerie Ruhnke in Potsdam
(Newsletter als PDF beigefügt)

1. Neue Galerie in Potsdam: "blumberg-fotokunst"
2. Tag der Offenen Ateliers in Potsdam
3. Urgestein des Jazz: "Friedhelm Schönfeld wird 80!" 
4. Zitat
5. Impressum

Neue Galerie in Potsdam: "blumberg-fotokunst"

K.T. © Blumberg, "Heimatkunde 1", 2016, C-Print, Ex. 7

Eröffnung: "HEIMATKUNDE"
"Heimatkunde" ist der Titel einer Ausstellung, mit der die Fotografin K.T. Blumberg einen neuen Standort für Fotokunst in der Potsdamer Jägerstraße 20 eröffnet. K.T. Blumberg hatte bisher ihr Atelier im Kunst- und Kreativhaus Rechenzentrum. Die Eröffnung von "blumberg: fotokunst" ist am Samstag, dem 5. Mai 2018 von 17 - 20 Uhr. Bei "blumberg: fotokunst" wird es regelmäßig auch Veranstaltungen mit Diskussionen über Fotokunst geben. Fotografinnen und Fotografen werden dazu eingeladen, ihre Arbeiten zu präsentieren. Geöffnet ist "blumberg: fotokunst" immer von Mittwoch bis Samstag von 14 bis 18 Uhr, am Tag des Offenen Ateliers am Sonntag, dem 6. Mai 2018 von 11 - 18 Uhr. "blumberg: fotokunst" kooperiert mit der Galerie Ruhnke. Dort ist K.T. Blumberg im Herbst mit Wiebke Loeper, Torsten Schumann und Wolfgang Zurborn am »Europäischen Monat der Photographie - EMOP« beteiligt.

  


Foto: Schweiger Design Potsdam/Landeshauptstadt Potsdam

Tag der Offenen Ateliers in Potsdam
Fast 100 Potsdamer Künstlerinnen und Künstler beteiligen sich am Tag der Offenen Ateliers am 6. Mai 2018. In den Ateliers werden Einblicke in für Außenstehende selten zugängliche Räume ermöglicht.
An 42 Kunstorten werden Werkstätten, Ateliers und Studios von 11 - 18 Uhr geöffnet sein. Das breite Spektrum der Kunst ist in unterschiedlichsten Gestalt- und Ausdrucksformen, Malerei, Bildhauerei, Grafik, Fotografie, Medienkunst zu entdecken. Zum Programm gehören zwei geführte Fahrradtouren. Ausführliche Informationen hier.

  

© Herbert Weisrock

Urgestein des Jazz: "Friedhelm Schönfeld wird 80!"
"Mit unserer Musik sollten wir neben der Reflexion unserer Umwelt, auch die Rolle der Musik als Möglichkeit zur Selbstbesinnung, des Erholens von den Horrormeldungen und Wirrnissen unserer aus den Fugen geratenen Welt nicht aus den Augen verlieren", sagt Friedhelm Schönfeld. Jazz mit seinem Quartett gibt es am Donnerstag, dem 17.05.2018, 20 Uhr im Potsdam Museum, Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam. Friedhelm Schönfeld (* 13. Mai 1938) spielt Alt- und Tenorsaxophon, Flöte sowie Klarinette. Zum Quartett gehören Rolf von Nordenskjöld (Reeds) Gerhard Kubach (Bass) und Ernst Bier (Drums). Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Jazzwerkstatt, quer.KULTUR e.V., dem Potsdam Museum sowie der Galerie Ruhnke.
Eintritt: 15/12 €
Reservierung: hier

  


Arno C. Schmetjen, "Alles im Griff«
2013 - Objekt aus Ölhandschuh, CFK-Netzgewebe, Zwinge auf Metallplatte

Zitat:

"Die Kreativität der Menschen ist das wahre Kapital.«

Joseph Beuys
(zitiert nach KUNST MAG)

 

Impressum:
Verantwortlich im Sinne des Presserechts: Werner Ruhnke, Charlottenstr. 122, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 5058086 und 015772958104,  www.galerie-ruhnke.de. Hier erreichen Sie unsere Galerie per E-Mail: galerie-ruhnke@potsdam.de. Hier erreichen Sie uns bei Facebook. Wenn Sie sich für den Newsletter anmelden oder ihn abbestellen wollen, dann klicken Sie bitte hier. Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Wenn Sie den Newsletter abbestellen, werden Ihre Daten gelöscht. Sie können diesen Newsletter gern an Interessierte weiterleiten. Die Galerie teilt sich die Ausstellungsräume mit dem BVBK. Die Galerie kooperiert mit blumberg: fotokunst und dem quer.KULTUR e.V. Potsdam.