Manfred Zoller

Malerei

12.05.2006 bis 02.07.2006



Manfred Zoller wurde 1947 in Zeitz geboren. Nach seinem Medizinstudium an der Universität Rostock arbeitete er von 1974 bis 1979 als Assistenzarzt am dortigen Anatomischen Institut. Dann entschied er sich für die Kunst. Bis heute arbeitet er freischaffend als Maler und Graphiker. 1980 bis 1983 wurde er Meisterschüler bei Professor Gerhard Kettner an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Von 1985 bis 1990 war Zoller dort Leiter der Abteilung Künstleranatomie. Seit 1990 ist Manfred Zoller Professor für Anatomie und Morphologie an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee.
Arbeiten von ihm befinden sich u. a. in der Nationalgalerie und im Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, in der Berlinischen Galerie , im Märkisches Museum Berlin, im Staatlichen Museum Schwerin, im Museum Potsdam, in der Galerie Junge Kunst Frankfurt/Oder, in der Kunsthalle Rostock, im Kulturhistorisches Museum Rostock sowie in der Sammlung Lausitz in Senftenberg.

Exponate (Auswahl):

Manfred Zoller

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Presseecho auf diese Ausstellung:

Maerkische Allgemeine vom 19.05.2006
Potsdamer-Neueste-Nachrichten vom 22.05.2006