"Verwandlungen"Hans HoepfnerMichael Arantes MüllerAusstellungsdauer: 14.05. bis 03.07.2011

Hans Hoepfner

1963 geboren in Leipzig
1990–92 Studium an der Hochschule für Kunst und Design
"Burg Giebichenstein", Halle
1992–95 Studium der Bildhauerei an der
Kunsthochschule Berlin – Weißensee und an der Hochschule der Künste Berlin
1994 Ausstellung "Warum gerade ich",
Kunst statt Werbung,
Galerie im U-Bahnhof Alexanderplatz, Berlin
1995 Diplom
1995
–96
Meisterschüler bei Prof. Baldur Schönfelder
1995 Ausstellung in der Galerie im Berliner Parlament:
"Hauptsache Kunst"
seit
1996
freischaffend in Berlin
1997 Ausstellung Brecht-Haus,
Berlin
1997 Symposium "Stein/Stahl",
Künstlerhaus Strodehne
1999 Symposium "Stadtraum",
Bildhauerwerkstatt Berlin
2000 Ausstellung
Constanze Pressehaus, Berlin
2003 Workshop
VORORTOST, Leipzig
2007 Ausstellung Galerie "parterre", Berlin
2008 Kunst am Bau Wettbewerb:
Neubau einer Sporthalle
des Schadow-Gymnasiums Berlin
2009 Ausstellung bei Art.is ,
ver.di-Haus, Berlin
   
  lebt und arbeitet in Berlin  




Exponate:
(Auswahl)

Hans Hoepfner

Klicken Sie hier

Michael Arantes Müller

1953 geboren in Berlin
1978-83 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig
1986 Ausstellung "Flugversuch", Schauspielhaus Chemnitz
Ablehnung der Aufnahme in den Künstlerverband DDR
1987-90 "100 ausgewählte Grafiken der DDR"
1989 Ausstellung "Junge Kunst", Altes Museum Berlin
1991 Gastatelier in Italien und Salzburg
1992 Lehrauftrag Internationale Sommerakademie Salzburg
1993 Ausstellung "Klangbilder", Grassimuseum Leipzig
1994   Ausstellung "Amazonia", Goetheinstitute in Brasilien
94-2004 Studienreisen nach Amazonien (Brasilien)
1997 Ausstellung "Querschnitt - Deutscher Holzschnitt heute", in fünf Museen
1999 Studienreise nach China
2000 Ausst. "100 Phänomene – Grün", Volksbühne Berlin, mit Konzert von Baden Powell aus Rio de Janeiro
2001 "In Holz geschnitten", Museum Bochum (Beteiligung)
2002 "Der neue Holzschnitt", Ernst Barlach Museum, Hamburg ( Beteiligung), "GRÜN", Goetheinstitut in Johannesburg/SA
2003 Videoinstallation mit Lucas B. im Konzert mit Trio Mocoto aus Sao Paulo im Tempodrom, Berlin
2005 Ausstellung "Kuminde" im "Mae da Aqua", Europamuseum,  Lissabon, Galerie Ruhnke, Potsdam
2006 Ausstellung "ASA" Teatro Nacional Brasilia,
"Alem do mouro - Jenseits der Mauer"
2007 Ausstellung "Boistiki" im Museu de Arte Contemporania/Niteroi Rio de Janeiro in Zusammen-
arbeit mit dem Pergamonmuseum;  Videoinstallation gemeinsam mit Lucas B. und im Konzert mit Katharina  Hilpert; Günther "Baby" Sommer
2009 "Freiheit der Idee" – Kooperationsausstellung des
Potsdam Museum und der Galerie Ruhnke (Beteilig.) 
   
   lebt und arbeitet in Berlin und
Gamboa (auf der Insel Tinhareé, Brasilien)


Exponate:
(Auswahl)

Michael Arantes Müller

Klicken Sie hier





Dr. Jutta Götzmann (Direktorin des Potsdam Museum) zur Eröffnung der Ausstellung


Presseecho zu dieser Ausstellung:

Märkische Allgemeine 10.06.2011

Nach oben