Ausstellung verlängert bis Sonntag, 8.5.2011

Falko Behrendt, Der Wassertropfen, 2002, Gouache, 41x 66 cm


Falko Behrendt
Bilder, Keramik, Bronzen

Ausstellungsdauer: 13. März bis 1. Mai 2011, verlängert bis Sonntag, 8.Mai 2011




Falko Behrendt

1951in Torgelow (Mecklenburg/Vorpommern) geboren
1971-75Studium an der Hochschule für bildende Künste (HfbK) Dresden 
1975Diplom als Maler und Graphiker
1980/83Preisträger des Staatlichen Kunsthandels der DDR "100 ausgewählte Grafiken" (Förderpreis)
1980Studienreise nach Wien/Österreich , Beschäftigung
mit dem graphischen Werk von Alfred Hrdlicka)
1982Beginn mit der Technik "Photographie in der Graphik",
Radierung. zu W. Majakowski, "Das bewusste Thema" (Reclam)
1986Kunstpreis des FDGB
1991Umzug nach Lübeck, Arbeitsstipendium der Kulturstiftung NRW
1995Beginn der Radierfolge zu Franz Kafka "Das Schloß"
1997Arbeitsaufenthalt in der Lithowerkstatt der Edition Copenhagen
1998Graphikpreis der Internationalen Senefelder-Stiftung
2000Arbeitsaufenthalt in Cinque Terre/Italien
 
Falko Behrendt lebt in Lübeck




Arbeiten von Falko Behrendt befinden sich u. a. in folgenden Sammlungen:
Brandenburgische Kunstsammlungen, Cottbus • Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstichkabinett • Sammlung Deutsche Bank • Museum Junge Kunst, Frankfurt (Oder) • Museum der Bildenden Künste Leipzig • Magdeburger Museen • Kunstsammlung Neubrandenburg • Ludwig Galerie, Schloß Oberhausen • Klingspor Museum, Offenbach • Kunsthalle Rostock • Staatliches Museum Schwerin.


Presseecho zu dieser Ausstellung:

Potsdamer Neueste Nachrichten 15.03.2011

Märkische Allgemeine 21.04.2011


Exponate (Auswahl):

Klicken Sie hier




Nach oben